BRONISLAVA VON PODEWILS

WER IST NICHT IM EXIL?

Ausstellung vom 20.03. – 24.04.2015

Bronislava von Podewils I Skulpturen

Die spielerische Einfachheit der neuen Arbeiten der Bildhauerin Bronislava von Podewils wird gerade durch die handwerklich-provisorische Machart, das leichte Material Wellpappe und die Farbkompositionen erreicht. Sie könnten von Kindern gemacht sein. So unschuldig schön und scheinbar sinnlos wirken die Objekte. Sie schauen dich an, transportieren sich selbst, erobern den Raum, türmen sich auf und verbergen und enthüllen sich gleichzeitig. Kunst als utopischer Raum für die Phantasie, die scheitern kann – aber selbst wenn sie es tun würde hat sie in jedem Fall gewonnen und der Betrachter fühlt sich beschenkt.

 

1970 

geboren in Böblingen

 

1997

Beginn des Studiums der Bildhauerei an der Akademie der schönen Künste in    Carrara / Italien bei Prof. Guiseppe La Bruna und Prof. Franco Franchi

 

2002

Abschluss Studium Bildhauerei in Carrara / Italien

 

2004

einjähriges Aufbaustudium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Stephan Balkenhol

 

__________________________________________________________________